Portrait der Melodia Goldach

Die Melodia Goldach hat sich über die Bodensee-Region hinaus einen grossen Namen als Showband und Spezialist für Entertainment gemacht. Es ist kaum zu überhören, dass ihr die Unterhaltungsmusik besonders ans Herz gewachsen ist. Hierbei lotet die Melodia die ganze Bandbreite einer Concert Band aus und versucht regelmässig den Horizont dieser Sparte zu erweitern.

Das jugendliche Korps steht unter der Leitung von Markus Lins. Es zählt derzeit rund 45 Mitglieder und musiziert in Harmoniebesetzung, inklusive einer voll ausgebauten Rhythm Section (Klavier/Bass/Gitarre). Mit ihrem Repertoire pflegt die Melodia Goldach aber auch die ganze Breite der Blasmusik – dies beinhaltet die unterhaltende und konzertante Musik genauso wie die Marschmusik. Der Höhepunkt im Vereinsjahr bildet die Unterhaltungsshow im März, an der die Musikanten ihr anspruchsvolles Programm über 1000 Besucherinnen und Besuchern präsentieren dürfen!

Der Verein umrahmt aber auch zahlreiche weltliche und kirchliche Veranstaltungen im Jahresablauf des Dorfes. Ebenfalls tritt die Melodia Goldach im Rahmen von Konzertreisen im In- und Ausland auf und bestreitet regelmässig Wettbewerbe.

Die Höhepunkte der letzten Jahre sind die Auftritte im Schweizer Fernsehen bei den Final-Shows der Sendung „Kampf der Orchester“, die Teilnahme am Europäischen Blasmusikfestival in Schlema (Sachsen), der Sieg in der Kategorie „Unterhaltungsmusik mit Show“ am Schweizerischen Blasmusikfestival in Mels, der Auftritt auf der Hauptbühne am St.Galler Open Air, der zweite Rang in der Kategorie „Unterhaltungsmusik Oberstufe“ am Eidgenössischen Musikfest in St.Gallen und der Sieg in der konzertanten Musik am Kreismusiktag in Vilters.